ITZ Rhein/Maas > Datenschutzrichtlinien

Datenschutzrichtlinien

Datenschutz-Hinweis

Um Ihnen ein gutes Gefühl im Hinblick auf den Umgang mit Ihren persönlichen Daten zu geben, machen wir für Sie transparent, was mit den anfallenden Daten geschieht und welche Sicherheitsmaßnahmen unsererseits getroffen werden. Außerdem werden Sie informiert über Ihre gesetzlich festgelegten Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung dieser Daten.

Persönliche Daten

Beim Besuch unserer Web-Seiten benötigen wir in der Regel keine persönlichen Daten von Ihnen. Lediglich Informationen über den Namen Ihres Internet Service Providers und über die Web-Seiten, die Sie bei uns aufrufen, nehmen wir zur Kenntnis. Dabei bleiben Sie als Internet-Nutzer jedoch anonym, da wir diese Informationen nur zu statistischen Zwecken auswerten (z.B. Anzahl der Aufrufe für die einzelnen Web-Seiten). Persönliche Daten werden nur dann erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus zum Beispiel im Rahmen einer Bestellung angeben.

Nutzung und Weitergabe persönlicher Daten

Alle personenbezogenen Daten, die wir im Zuge der Nutzung unserer Web-Seiten von Ihnen erfahren, werden wir nur zu dem angegebenen Zweck erheben, verarbeiten und nutzen. Dabei beachten wir, dass dies nur im Rahmen der jeweils geltenden Rechtsvorschriften bzw. nur mit Ihrer Einwilligung geschieht.

Auskunftsrecht

Auf Anfrage sind wir gerne bereit, Ihnen unser öffentliches Verfahrensverzeichnis gemäß § 4 e BDSG zu übersenden. Auf Antrag können wir Ihnen auch schriftlich mitteilen, ob und welche persönlichen Daten über Sie gespeichert sind.

Sicherheitsgrundsätze

Um die bei uns gespeicherten Daten unserer Mitarbeiter/Kunden/Lieferanten durch zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen, haben wir entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen getroffen. Die Sicherheits-Level werden in Zusammenarbeit mit Sicherheitsexperten laufend überprüft und an neue Sicherheitsstandards angepasst.

Bonitätsprüfung

     

  1. Die ITZ Rhein/Maas GmbH überprüft die Kreditwürdigkeit jedes Kunden bei der Erstbestellung und bei jeder folgenden größeren Bestellung durch Einholung von Auskünften bei dem in Ziffern 2 genannten Unternehmen. Ist nach dem Ergebnis der Kreditwürdigkeitsprüfung zu erwarten, dass die Durchsetzung von Forderungen gegenüber dem Kunden mit erheblichen Schwierigkeiten verbunden ist, insbesondere weil er mit Verpflichtungen aus anderen (bestehenden oder früheren) Verträgen in Rückstand ist oder solche Verträge nicht vertragsgemäß abgewickelt wurden, kann die ITZ Rhein/Maas GmbH die Annahme des Kundenauftrags ablehnen.
  2.  

  3. Die ITZ Rhein/Maas GmbH ist berechtigt, der für den Wohnsitz des Kunden zuständigen Creditreform (Verband der Vereine Creditreform e.V., Creditreform Consumer GmbH) die Bestandsdaten des Kunden zur Überprüfung der Kreditwürdigkeit des Kunden zu übermitteln und zu diesem Zweck Auskünfte einzuholen. Die ITZ Rhein/Maas GmbH ist ferner berechtigt, der Creditreform auch Daten aufgrund nicht vertragsgemäßen Verhaltens zu übermitteln. Diese Meldungen dürfen nach dem Bundesdatenschutzgesetz nur erfolgen, soweit dies nach Abwägung aller betroffenen Interessen zulässig ist.
  4.